Passé Drehung

  • Es handelt sich um eine basic Drehung die zur Grundausbildung gehört und von jeder Tänzerin beherrscht werden muss. Bevor man sich mit dieser Drehung befasst, muss man die Balettpositionen trainieren, welche sich im Forum, Lexikon, Dance, Grundschritte befinden. Zudem sollten auch alle Vorübungen -> von Level 1 bis Level 5 <- geübt werden, sodass die Drehung schlussendlich nur noch eine Übungssache ist.

    Ausführung


    Level 1
    Spot Übung

    • der Blick fixiert sich während einer einfachen Schrittdrehung so lange es geht auf einen bestimmten Punkt und wird dann so schnell es geht erneut auf diesen Punkt gerichtet (dadurch wird verhindert, dass einem bei einer Drehung schwindlig wird)

    Level 2Chainé Drehung


    Level 3
    Piqué Drehung

    • wenn die Drehung auf die rechte Seite gestartet wird, setzt das rechte Bein seitlich zur Drehung an und der linke Fuß wird in die Passé Position gebracht
    • nach einer Umdrehung setzt das rechte Bein erneut zur Piqué Drehung an
    • die Arme befinden sich in der 1.Balettposition und werden während dem Ansetzten einer weiteren Drehung immer in die 2. Ballettposition gebracht

    Tipps

    • vorerst sollte diese Drehung langsam ausgeführt werden, sodass man zwischen jeder einzelnen Drehung einen kurzen Halt in der 2.Balettposition einhalten kann
    • wenn man dies gut beherrscht, können mehrere Drehungen hintereinander ausgeführt werden
    • der Spot und das Relevé dürfen dabei nicht vergessen werden


    Level 4
    4.Balettpositon

    • vorderes Bein ist im Pliè
    • Hüfte und somit das ganze Gewicht des Körpers müssen gerade in der Mitte sein
    • Schultern müssen nach unten gedrückt werden und direkt über der Hüfte sein
    • ein Arm wird leicht abgerundet und die Handfläche zeigt zum Körper, die Finger müssen auf der Höhe vom unteren Teil des Brustkorbs sein
    • der zweite Arm wird zur Seite gehalten und die Handfläche zeigt nach vorne


    Level 5
    Passé Stand

    • die Zehen werden in die Kerbe oberhalb der Vorderseite des Knies gelegt (wirkt wie eine leichte Unterstützung)
    • das Knie des abgewinkelten Fuß zeigt zur Seite (ausgedreht)
    • die Arme werden während dem Stand in die 1. Balettposition gebracht

    Tipps

    • der komplette Körper muss in Spannung sein
    • man muss sich selbst nach oben ziehen, dies hilft für die Balance
    • das Becken muss ein wenig nach vorne gedrückt werden
    • die Hüfte und Wirbelsäule müssen gerade sein


    Level 6
    Passé Stand im Relevé

    • das Standbein muss gestreckt sein und dessen Fuß muss im Relevé sein


    Level 7
    Passé Drehung

    • von der 4. Ballettposition zieht man sich in den Passé Stand hoch und holt gleichzeitig Schwung
    • die Arme befinden sich während der Drehung in der 1. Ballettposition

    Tipps

    • die Hüfte und die Schultern müssen während der gesamten Drehung übereinander bleiben
    • das Drehbein (Standbein) muss gestreckt sein und das abgewinkelte Bein nach außen gedreht sein
    • man darf mit den Händen nicht zu viel Schwung hohlen, sondern man sollte sich mehr oder weniger nur nach oben ziehen -> denn der Schwung muss größtenteils aus der Hüfte kommen
    • bevor man mehrere Drehungen hintereinander ausführt, ist es wichtig, dass man zuerst eine Drehung mit schönem Schließen beenden kann (das bedeutet, dass man mit beiden Füßen geschlossen landet oder wieder in der Anfangsposition

    Level
    Einsteiger - Anfänger
    Major Muscle
    Ganzer Körper
    Secondary Muscle
    Ganzer Körper
    Main Joint
    Mehrachsige Bewegung
    Stile
    All Style
    Other Names
    keine

Share