Seitliche Crunches zum Fuß

  • Die Seitlichen Crunches zum Fuß sind eine Variante der Seitlichen Crunches. Sie trainieren die schrägen Bauchmuskeln und können ohne Equipment absolviert werden.


    Level
    Einsteiger - Anfänger
    Major Muscle
    Bauch
    Secondary Muscle
    Bauch
    Main Joint
    Mehrachsige Bewegung
    Equipment
    Matte
    Ausführung
    Lege dich in Rückenlage auf den Boden. Deine Beine stellst du auf. Die Füße sollten so weit vom Hintern entfernt sein, dass du im Kniegelenk einen Winkel von etwa 90 Grad hast. Deine Arme legst du ausgestreckt neben den Körper.

    Hebe nun den Kopf, die Schultern und die Schulterblätter vom Boden ab. Spanne deine Bauchmuskeln an und halte die Spannung. Die Arme sind weiterhin ausgestreckt und befinden sich jetzt ebenfalls in der Luft. Dies ist die Ausgangshaltung für die Seitlichen Crunches zum Fuß.

    Die Übung kann beginnen. Führe abwechselnd die ausgestreckten Arme zu den Füßen: Erst führst du die linke Hand zum linken Fuß, dann die rechte Hand zum rechten Fuß. Und so weiter. Es ist dabei nicht wichtig, die Füße zu berühren. Wenn es dir gelingt, um so besser.

    Während sich ein Arm dem Fuß nähert, atmest du aus. Während du den Arm wieder zurückbewegst, atmest du ein.
    Wichtig: Die Streckbewegung sollte zur Seite hin erfolgen. Das bedeutet, dass du den Oberkörper im Verlauf der Übung nie weiter aufrichten solltest, als es in der Ausgangshaltung der Fall ist. Stattdessen spannst du die seitlichen Bauchmuskeln an und beugst den Oberkörper zur Seite hin.
    Target Muscle
    Schräger Bauchmuskel - musculus obliquus abdominis
    Secondary Muscle
    Gerader Bauchmuskel - musculus rectus abdominis
    Pyramidenförmiger Muskel - musculus pyramidalis
    Other Names
    Side to Side Crunch
    error correction
    Bei den Seitlichen Crunches zum Fuß handelt es sich um eine vergleichsweise idiotensichere Übung.

    Es ist darauf zu achten, dass der Kopf in einer neutralen Position gehalten wird. Nicht das Kinn auf die Brust drücken! Um das sicherzustellen, solltest du während der Übung den Blick in Richtung Decke richten.

Share