Türsteuerung Feldkirch

  • gkrjgbheiaporujbhneü


    mit starten


    es öffnet sich das Programm



    Schriftzug "Zeitsteuerung Eingang" muss immer schwarz sein - andere Farbe bedeutet Verbindung unterbrochen - Daten müssen in diesem Fall manuell übermittelt werden.


    Manuelle Übermittlung
    Auf Schriftzug gehen, rechte Maustaste drücken und erster Menüpunkt "Programmieren" auswählen
    Standard PW = 0000


    Programmierung der Öffnungszeiten
    Die eigentliche Programmierung der Tür - Öffnungszeiten erfolgt über den Menüpunkt Zeitzonen


    Menüpunkt "Zeitpläne für automatisches DauerÖffnen" wählen


    Es öffnet sich ein neues Fenster



    Hier sind die verschiedenen Profile hinterlegt


    Wir wählen unser Standardprofil "Eingang" mit Doppelklick öffnet sich die Konfiguration


    Hier lassen sich die Zeiten, an denen die Türe frei öffnen lässt einstellen.



    Derzeit sind die Öffnungszeiten wie im obigen Beispiel programmiert


    Mit der Übermitteln Taste (gelb markiert) werden die Daten an das Schloss übermittelt



    Er fragt nach ob man speichern will, dann nochmal ob man sicher ist das man die Schlösser neu programmieren möchte - beides mit ja bestätigen.


    Die Türe ist neu programmiert



    Probe- Testphase
    Wird noch vereinbart
    Bei unserem CheckIn Programm muss die Kundentabelle in die Automatisierung eingebunden werden


    In der Probephase bis 30. Oktober 2016 werden wir die Öffnungszeiten wie folgt einstellen
    Das CheckIn Programm liefert in dieser Testphase nur bis 22 Uhr bzw. ab 08 Uhr Daten. Wenn ein Kunde in der Zeit von 22 Uhr

    Version
    V1.00
    Autor
    Wolfgang Maurer

Share